Christian Morlock

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Christian Morlock ist ein so genannter Quereinsteiger. Er war nicht bei der Jugendfeuerwehr und hat dennoch den Weg zu uns gefunden. Christian ist mittlerweile Atemschutzgeräteträger und ein wichtiger Teil der Mannschaft im Einsatzfall. Wer immer Interesse an der Feuerwehr hat, ist herzlich eingeladen uns zu besuchen. Wir üben wieder ab 16. September, immer montags ab 19.30 Uhr im Gerätehaus.

Moritz Roll

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Moritz Roll ist einer von 5 Jugendlichen die dieses Jahr von der Jugendfeuerwehr zur Einsatzabteilung gewechselt sind. Er hat den Teil 1 der Grundausbildung bestanden und rückt nun mit den Aktiven zu Einsätzen aus. In den kommenden Jahren werden für ihn noch weitere Lehrgangsbesuche auf der ToDo- Liste stehen, bis er in ca. 2 Jahren dann zum Feuerwehrmann ernannt wird. Die aktive Wehr freut sich immer besonders wenn „Jugendfeuerwehrler“ den Weg in ihre Reihen finden.

Mona Kayan

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Mona Kayan ist seit 2 Jahren bei der Feuerwehr Immenstaad. Sie hatte ihren ersten Kontakt zur Feuerwehr aber bereits bei der Jugendfeuerwehr Sipplingen, wo sie auch Ihre Grundausbildung absolvierte. In Immenstaad hat sie die weiterführenden Lehrgänge zur Funkerin und Atemschutzgeräteträgerin erfolgreich abgeschlossen. Mona ist somit die zweite Frau im Kreise der Immenstaader Atemschutzgeräteträger. Zuletzt hat sie erfolgreich das Leistungsabzeichen in Bronze abgelegt, hierzu herzlichen Glückwunsch.

Immenstaad legt das Leistungsabzeichen in Bronze mit 2 Gruppen erfolgreich ab!

(TR) Am Samstag, den 13.07.19 fand in Tettnang- Obereisenbach auf dem Werksgelände der Firma VAUDE die Abnahme des Leistungsabzeichens statt.

Tag der offenen Tür

(MP) Am Sonntag den 07.07.2019 feierte die Feuerwehr Immenstaad ihren Tag der offenen Tür mit gleichzeitiger Weihe ihres neuen Fahrzeuges, den GW-T.

Simon Langenstein

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Simon Langenstein hat Anfang dieses Jahres seine Grundausbildung Teil 1 zum Feuerwehrmann erfolgreich abgeschlossen. Er muß nun die folgenden 2 Jahre weitere Lehrgänge besuchen und seine erlernten Tätigkeiten in den Zugproben festigen. Zu Einsätzen rückt er bereits jetzt schon aus. Simon ist außerdem bei der DLRG Immenstaad und im Musikverein aktiv.

Tschüss TLF 16/25 - Willkommen GW-T

(MM) In Kürze heißt es endgültig Abschied nehmen von unserem TLF 16/25. Dafür durften wir am 08. Juni unseren neuen GW-T in Immenstaad begrüßen.

Jan Kießling

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Jan Kießling ist der stellvertretende Jugendwart der Feuerwehr Immenstaad. Die Jugendfeuerwehr hat vergangenes Wochenende die Prüfung für die Jugendflamme 2 und 3 abgelegt, mehr dazu kommende Woche. Jan und das Team der Jugendfeuerwehrbetreuer organisieren viele abwechslungsreiche Proben, Ausflüge, Zeltlager, Berufsfeuerwehrtage und vieles mehr für die Jugendlichen.
Die Jugendfeuerwehr feiert dieses Jahr am Tag der offenen Tür ihr 15 jähriges Jubiläum. Den Termin, Sonntag 07.07.19 schon mal vormerken. Die Jugendfeuerwehr probt immer Dienstags, einfach mal vorbeischauen und reinschnuppern.

Melanie Pfeifer

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Melanie Pfeifer gehört zu den ersten Frauen bei der Freiwilligen Feuerwehr Immenstaad. Sie ist seit 2007 aktives Mitglied bei uns. Seitdem nimmt die Zahl der Kameradinnen stetig zu, das ist gut so. Melanie ist Schriftführerin und Mitglied des Feuerwehr- Ausschusses. Außerdem kümmert Sie sich unter anderem mit um die Brandschutzerziehung und betreibt die Feuerwehr- AG in der Schule. Wer Lust auf die Feuerwehr hat, ob weiblich oder männlich, kann einfach mal vorbei schauen, wir üben immer montags ab 19.30 Uhr.

Marco Schmid-Brügel

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Marco Schmid-Brügel ist Atemschutz- Geräteträger und einer von mittlerweile vielen aktiven Feuerwehrleuten in Immenstaad, die der Jugendfeuerwehr entwachsen sind. Marco ist als Betreuer bei der Jugendfeuerwehr engagiert und gibt seine eigenen Erfahrungen so an die Jugendlichen weiter. Die Jugendfeuerwehr feiert dieses Jahr übrigens ihr 15 jähriges Jubiläum.