Lucas Dumke

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Lucas Dumke hat Anfang dieses Jahres seine Grundausbildung erfolgreich absolviert. Seitdem versucht er das Erlernte in Einsatzübungen oder Realeinsätzen zu vertiefen und anzuwenden. Die Ausbildung eines Feuerwehrangehörigen ist aber mit dem Grundlehrgang noch lange nicht beendet. Es gibt unzählige, weiterführende Lehrgänge auf Kreisebene oder an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Außerdem finden auch Lehrgänge von externen Anbietern in Immenstaad statt, wie z.B. die Motorkettensägen- Lehrgänge. Diesen Herbst findet auch erstmals ein Technischer- Hilfe Lehrgang der Fa. Weber- Rescue bei uns statt. Dort werden einen Samstag lang mehrere Autos mit Spreizer und Schere zerlegt. Solche Workshops sind auch für die erfahreneren Kameraden sehr interessant.

Eva Kirscht

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Eva Kirscht ist Rettungssanitäterin und befindet sich in der Ausbildung zur Notfallsanitäterin. Sie gehört damit zu einer steigenden Anzahl von Sanitäts- Fachkräften in unseren Reihen. Dies ist besonders wichtig bei Einsätzen mit vielen Verletzten, bei denen die Feuerwehr den Rettungsdienst unterstützen muß, oder z.B. bei Autounfällen, zu denen der Rettungsdienst erst zeitversetzt nach der Feuerwehr am Einsatzort ankommt- Stichwort fehlende Rettungsgasse. Es sind zwar alle Feuerwehrangehörigen in erster Hilfe ausgebildet, aber etwas mehr Fachwissen kann in solchen Situationen nicht Schaden.

Stefan Effenberger

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Stefan Effenberger ist Leitstellendisponent. Er hat sich aus beruflichem Interesse entschlossen zur Feuerwehr zu kommen, da er auch bei seiner täglichen Arbeit immer wieder mit der Feuerwehr zu tun hat. Stefan ist einer von mehreren Kameraden, der aus seiner Heimat nach Immenstaad gezogen ist und sich hier ehrenamtlich engagiert. So ist die Feuerwehr auch eine gute Möglichkeit Kontakte in der neuen Umgebung zu knüpfen.

Noel Wessenberg

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Noel Wessenberg hat Anfang dieses Jahres seine Grundausbildung erfolgreich absolviert. Im Herbst werden er und die anderen Neuzugänge bei der aktiven Mannschaft den Funkerlehrgang besuchen. Die Funker- Ausbildung findet auf Kreisebene statt und seit diesem Jahr wird der Lehrgang in Immenstaad durchgeführt. Den Funkerlehrgang durchlaufen in der Regel alle Feuerwehrleute in den ersten 2 Jahren ihrer Dienstzeit, da das Funken zu den Grundtätigkeiten gehört und im Einsatz von jedem beherrscht werden sollte.

Timo Rosczyk

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Timo Rosczyk ist seit Anfang 2018 stellvertretender Kommandant in Immenstaad. Timo vertritt den Kommandanten in dessen Abwesenheit, er ist außerdem Mitglied im Feuerwehr- Ausschuss. Zu den weiteren Aufgaben gehört die Ausbildung der Mannschaft und das Vorbereiten der Führungskräfte- Treffen/ Weiterbildungen.

Michael Neums

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Michael Neums hat einen handwerklichen Beruf erlernt. Da die Anforderungen an die Freiwilligen Feuerwehren immer anspruchsvoller und umfangreicher werden, ist es gut das berufliche Erfahrungen an den Einsatzorten mit eingebracht werden können. Dies gilt natürlich nicht nur für handwerkliches Geschick sondern schließt alle Qualifikationen ein, ob nun durch Hobby oder Berufsleben angeeignet.

Christian Morlock

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Christian Morlock ist ein so genannter Quereinsteiger. Er war nicht bei der Jugendfeuerwehr und hat dennoch den Weg zu uns gefunden. Christian ist mittlerweile Atemschutzgeräteträger und ein wichtiger Teil der Mannschaft im Einsatzfall. Wer immer Interesse an der Feuerwehr hat, ist herzlich eingeladen uns zu besuchen. Wir üben wieder ab 16. September, immer montags ab 19.30 Uhr im Gerätehaus.

Moritz Roll

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Moritz Roll ist einer von 5 Jugendlichen die dieses Jahr von der Jugendfeuerwehr zur Einsatzabteilung gewechselt sind. Er hat den Teil 1 der Grundausbildung bestanden und rückt nun mit den Aktiven zu Einsätzen aus. In den kommenden Jahren werden für ihn noch weitere Lehrgangsbesuche auf der ToDo- Liste stehen, bis er in ca. 2 Jahren dann zum Feuerwehrmann ernannt wird. Die aktive Wehr freut sich immer besonders wenn „Jugendfeuerwehrler“ den Weg in ihre Reihen finden.

Mona Kayan

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Mona Kayan ist seit 2 Jahren bei der Feuerwehr Immenstaad. Sie hatte ihren ersten Kontakt zur Feuerwehr aber bereits bei der Jugendfeuerwehr Sipplingen, wo sie auch Ihre Grundausbildung absolvierte. In Immenstaad hat sie die weiterführenden Lehrgänge zur Funkerin und Atemschutzgeräteträgerin erfolgreich abgeschlossen. Mona ist somit die zweite Frau im Kreise der Immenstaader Atemschutzgeräteträger. Zuletzt hat sie erfolgreich das Leistungsabzeichen in Bronze abgelegt, hierzu herzlichen Glückwunsch.

Simon Langenstein

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Simon Langenstein hat Anfang dieses Jahres seine Grundausbildung Teil 1 zum Feuerwehrmann erfolgreich abgeschlossen. Er muß nun die folgenden 2 Jahre weitere Lehrgänge besuchen und seine erlernten Tätigkeiten in den Zugproben festigen. Zu Einsätzen rückt er bereits jetzt schon aus. Simon ist außerdem bei der DLRG Immenstaad und im Musikverein aktiv.