Bernd Haug

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Bernd Haug ist bei der Feuerwehr Atemschutzgeräteträger und „Leiter“ der inoffiziellen Feuerwehrmusik- Kapelle. Die Feuerwehrkapelle besteht aus musikalischen Feuerwehrleuten und kommt z.B. an der Generalversammlung und der Nachbesprechung an der Jahreshauptprobe zum Einsatz. Bernd ist Bautechniker von Beruf und gelernter Zimmermann, sein berufliches Fachwissen kann nicht nur an der Einsatzstelle hilfreich sein, Bernd ist außerdem der Planer und Bauleiter unseres Feuerwehrhauses.

Pascal Herpel

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Pascal Herpel ist Maschinist und im Einsatzfall dafür zuständig die Mannschaft und Gerätschaften zügig und sicher an den Einsatzort zu bringen. Pascal ist 2014, nach 7 Jahren von der Jugendfeuerwehr zur aktiven Einsatzabteilung gewechselt. Er ist immer noch als Betreuer bei der Jugendfeuerwehr im Dienst und unterstützt die Jugendleiter bei den JFW Proben.

Ulrich Siebenhaller

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Ulrich Siebenhaller ist Elektrotechniker von Beruf. Seine Kenntnisse im Umgang mit elektrischen Anlagen und Geräten kommt der Freiwilligen Feuerwehren Immenstaad auch im Einsatzfall zu gute. Immer wieder hat es die Feuerwehr im Notfall mit überfluteten Sicherungskästen, steckengebliebenen Fahrstühlen oder brennenden Waschmaschinen zu tun. Gut, wenn dann jemand vor Ort ist, der sich mit solchen Gefahrenquellen auskennt.

Andreas Pfau

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Andreas Pfau hat seine Grundausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr Bermatingen absolviert. Dort war er aktiver Feuerwehrmann bis er nach seinem Umzug nach Immenstaad den Weg in unseren Kreis gefunden hat. Andreas ist einer von mehreren Kameraden, der aus seiner Heimat nach Immenstaad gezogen ist. So freut sich die Feuerwehr Immenstaad immer über ausgebildete und erfahrene Kameraden die auch hier Ihr Ehrenamt ausüben und sich weiterbilden. Zuletzt hat Andreas Pfau in Immenstaad den Motorsägenlehrgang Modul A besucht.

Christoph Rebstein

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Christoph Rebstein war 2004 bei der Gründung der Jugendfeuerwehr Immenstaad 15 Jahre alt. 3 Jahre später trat er zu den Aktiven über. Heute ist er Truppführer, Atemschutzgeräteträger und Funker. Die Jugendfeuerwehr ist heute der Grundstock für eine einsatzfähige Mannschaftstärke. So kann die Feuerwehr Immenstaad entgegen dem allgemeinen Trend bei den Feuerwehren, die letzten Jahre eine leicht steigende Mitgliederzahl verzeichnen. Dies liegt nicht zuletzt an den Jugendfeuerwehrlern die ab dem 17. Lebensjahr bei den Aktiven mitproben und die Grundausbildung absolvieren.

Rainer Beck

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Rainer Beck wurde bei der Feuerwehr in Markdorf ausgebildet. Dort war er rund 15 Jahre Mitglied bevor er nach Immenstaad gezogen ist. Seit 2017 ist Rainer nun Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Immenstaad. Wir freuen uns immer über ausgebildete Feuerwehrleute die es nach Immenstaad verschlagen hat und die den Weg in unsere Reihen finden. Wir freuen und natürlich auch über nicht ausgebildete Interessenten.

Thomas Schlude

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Thomas Schlude gehört zu den erfahrensten Kameraden bei der Freiwilligen Feuerwehr in Immenstaad. Dass die Technik und die Entwicklung im Brandschutz und vor allem bei der Fahrzeugtechnik nicht stehen bleibt, weiß auch Thomas, er arbeitet in der Automobil-Branche. Um bei den neuen Antriebsarten und den Materialien im Fahrzeugbau auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist Fortbildung wichtig. Darum hat die Feuerwehr Immenstaad im Herbst letzten Jahres mit 30 Kameraden einen Workshop zur patientengerechten Unfallrettung durchgeführt. Hier wurden neue Techniken zur Fahrzeugöffnung unter Anleitung von Fachmännern geübt.

Marco Rück

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Marco Rück zählt zu den erfahrensten Kameraden bei der Freiwilligen Feuerwehr in Immenstaad. So hat er zum Beispiel bereits vor über 20 Jahren das Leistungsabzeichen in Gold abgelegt und war einer der ersten, der den Lehrgang Absturzsicherung in Immenstaad besuchte. Marco ist auch Musikant, und einer der Kameraden die mit der inoffiziellen „Feuerwehrkapelle“ die Jahreshautversammlung und die Jahreshauptübung musikalisch umrahmen.

Nora Niklaus

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Nora Niklaus ist seit rund 3 Jahren bei der Feuerwehr in Immenstaad. Sie ist Mutter von 2 Kindern und absolviert aktuell die Ausbildung zur Funkerin. Trotz der vielen Aus- und Fortbildungen hat Nora 2019 auch erfolgreich am Leistungsabzeichen in Bronze teilgenommen. Das ist neben Haushalt, Kindern und Beruf nicht leicht zu managen. Umso mehr freuen wir uns dass immer mehr Frauen bei uns mitmachen.

Alex Schmider

Die Freiwillige Feuerwehr Immenstaad stellt sich vor...

(TR) Es geht weiter mit der Vorstellung der Kameraden und Kameradinnen. Die 5. Jahreszeit, die Fasnet hat begonnen, auch die Feuerwehr beteiligt sich am närrischen Treiben. Sei es durch die Mitglieder der Feuerwehr die auch in einem Narrenverein tätig sind, oder durch die Brandsicherheitswachen an verschiedenen Veranstaltungen in der Fasnet, wie z.B. die Hennensuppe. Alex Schmieder ist einer dieser Kameraden, er ist „Der Hennenschlitter“ und somit die Gallionsfigur der Narrengesellschaft Hennenschlitter. Er läuft bei Umzügen mit seinem Hennenschlitten voraus und führt den Umzug an. Bei der Feuerwehr schnallt sich Alex den Pressluftatmer um und nimmt den Platz des Angriffstrupps ein.
Wir wünschen allen Narren eine glückselige Fasnet.