Funkrufname: Florian Immenstaad 19
MannschaftsTransportWagen

Baujahr 2010

Gestohlen und gegen die Wand gefahren 2014

 

Das Fahrzeug wurde 2010 beschafft und der Firma Hensel zum Ausbau übergeben. Ab Sommer/Herbst konnte es dann im Einsatzdienst eingesetzt werden. Im Jahr 2011 fand die offizielle Fahrzeugweihe statt.

Das Fahrzeug verfügte über sieben Sitzplätze (inkl. Fahrer) und einen klappbaren Tisch zwischen zweiter und dritter Sitzreihe. Die zweite Sitzreihe war entgegen der Fahrtrichtung eingebaut. Das eingebaute 4m Funkgerät konnte über eine zweite Bedieneinheit auch vom Tisch aus genutzt werden. Zur Kommunikation an der Einsatzstelle waren 3 tragbare 2m Funkgeräte verbaut von denen eines an die Aussenantenne angeschlossen war. Weiter verfügte das Fahrzeug über Beladung zur Verkehrsabsicherung und war zu diesem Zweck auch mit zusätzlichen Warnblitzern am Fahrzeugheck ausgestattet. Eine Durchsagemöglichkeit über den Signalbalken und eine dort ebenfalls eingebaute Umfeldbeleuchtung komplettierten die Sonderausstattung.

Leider wurde das Fahrzeug 2014 bei einem Einbruch aus dem Gerätehaus entwendet und in einer anschliessenden Flucht vor der Polizei zu einem wirtschaftlichen Totalschaden gefahren.

Das Fahrzeug wurde für Dienstfahrten (Ausbildungen, Sitzungen etc.), als Führungsfahrzeug bei Einsätzen und zum allgemeinen Mannschaftstransport der Aktiven sowie der Jugendfeuerwehr rege genutzt.