Ausgelöste Warneinrichtung

03.05.2020 - 10:01 Uhr - Immenstaad

(MM) Am Sonntag Vormittag wurde die Feuerwehr Immenstaad zu einer ausgelösten Warneinrichtung alarmiert. Der Anrufer hatte einen Alarmton in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses wahrgenommen und ihn vermeintlich einem Rauchwarnmelder zugeordnet. Nach Abklärung durch die Einsatzkräfte vor Ort konnte letztendlich ein Brandgeschehen ausgeschlossen und der Alarmton einer anderen Warneinrichtung zugeordnet werden.
Nach der Klärung des Sachverhaltes war kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr erforderlich. Auf Grund des anfänglichen Meldebildes waren neben der Feuerwehr Immenstaad auch die Landespolizei, die Feuerwehr Friedrichshafen, die SEG des DRK Immenstaad, sowie der Regelrettungsdienst vor Ort.