Motorsägenlehrgänge

Dezember 2019 / Januar 2020 - Immenstaad

(MM) Am 20./21.12.2019 und 03./04.01.2020 fanden in Immenstaad zwei Motorsägen-Grundlehrgänge mit insgesamt 17 Teilnehmern statt.

In den Lehrgängen wird unter anderem Wissen zu den Themen Unfallverhütung, Persönliche Schutzausrüstung, dem Fällen von Bäumen und dem Aufbau und Betrieb von Motorkettensägen vermittelt. Neben dem theoretischen Unterricht besteht der Großteil jedoch aus Praxis. Hier wird die Pflege und Wartung beübt und es werden mehrere Bäume gefällt. So wird auch vermittelt, wie man die Fallrichtung eines Baumes bestimmen kann, welche Sicherheitsvorkehrungen notwendig sind und wie das Arbeitsgerät richtig gehandhabt und eingesetzt wird.

Für die Feuerwehr ist es wichtig im Einsatzfall auf Kameradinnen und Kameraden mit diesen Kenntnissen zurück greifen zu können. Die Anzahl der Unwettereinsätze nimmt zu und damit auch die Situationen in denen Straßen und damit Rettungswege von Bäumen befreit und Gefahrenstellen beseitigt werden müssen. Auch für die Kameradinnen und Kameraden die in solchen Situationen nicht an der Säge stehen ist die Ausbildung sinnvoll um die Sägearbeiten unterstützen und die Gefahren besser abschätzen zu können. Dies erhöht nicht zuletzt für alle Beteiligten die Sicherheit.

Wir gratulieren hiermit den Kameradinnen und Kameraden Christian Morlock, Andreas Pfau, Marco Schmid-Brügel, Bastian Spiegelhalter, Noel Wessenberg, Pascal Herpel, Jan Kießling, Michael Neums, Moritz Roll, Lucas Dumke, Jonas Eberle, Mona Kayan, Simon Langenstein, Melanie Prinz, Alex Schmider, Walter Dumke und Michael Mecking zum bestanden Lehrgang!