Jahreshauptübung 2019 

26.10.2019 - Immenstaad

(MP) Am 26. Oktober war es wieder soweit: traditionell am letzten Samstag im Oktober fand unsere Jahresschlussprobe der Freiwillige Feuerwehr und dem DRK Immenstaad statt.

Einsatzszenario war ein Küchenbrand in der Hauptstrasse 22 A, ausgelöst durch einen Wasserkocher. Zuerst zeigten das Jugendrotkreuz und die Jugendfeuerwehr ihr Können. Die Jugendfeuerwehr brachte die Verletzten ins Freie und übergab sie dem Jugendrotkreuz zur weiteren Versorgung. Danach folgte die Brandbekämpfung. Ihr habt das wieder echt spitze gemacht!!! Anschließend rückten um 16 Uhr die aktive Wehr sowie die SchnellEinsatzGruppe des DRK für das identische Szenario an. Auch hier fanden Einsatzleiter Timo Roszk und die Einsatzkräfte zahlreiche Verletzte vor. Zwei Bewohner konnten sich auf den Balkon retten und machten sich dort bemerkbar. Sie wurden über die Steckleiter befreit. Zwei weitere Personen konnten mittels Drehleiter aus dem Gebäude ins Freie gebracht werden und eine weitere Person wurde über das Treppenhaus gerettet. Anschließend konnte mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Die Zusammenarbeit der beiden Organisation klappte wieder reibungslos und es war schön zu sehen, wie viele Besucher den Weg zu uns gefunden haben. Vielen Dank an den Polizeiposten für die Absperrung der Straßen. Im Anschluss ging es zur Nachbesprechung ins Gasthof Adler, wo der Abend einen gemütlichen Ausklang fand.