Einsatzbereitschaft wegen Narrenumzug

23.02.2019 - Immenstaad

(MM) Am Samstag den 23. Februar 2019 feierte die Narrengesellschaft Hennenschlitter ihr 170 Jubiläum mit einem Umzug durch Immenstaad. Das Feuerwehrgerätehaus lag nicht nur im für den Umzug abgesperrten Bereich, sondern direkt davor befand sich auch der Anfangs- und Endpunkt des Umzugs. Um im Einsatzfall trotzdem eine schnelle Hilfe sicherzustellen wurden daher unsere Fahrzeuge besetzt und am Rande des Umzugs stationiert.

Kurz vor 14 Uhr ging es für die Kameraden los. Nach einer kurzen Vorbesprechung wurden MTW, Drehleiter und die beiden Löschgruppenfahrzeuge besetzt und fuhren an ihre vorgesehenen Haltepunkte. Während ein Löschgruppenfahrezeug sich am Gasthaus Adler positionierte, fuhren die Drehleiter und das andere Löschgruppenfahrzeug zum kath. Pfarrgemeindehaus. Der MTW stand an der evangelischen Kirche und unterstützte dort die Hennenschlitter mit seiner Durchsageanlage bei der Lenkung der Narren vom Umzugsende Richtung Festplatz/-halle. Da die meisten Kameraden selbst leidenschaftlich an der Fasnet teilnehmen ließen sie es sich natürlich nicht nehmen beim Umzug zuzusehen. Da es zu keiner Alarmierung kam, war dazu auch reichlich Zeit. Lediglich eine umgefallene Absperrung auf der Straße erforderte ein kurzes Eingreifen. Nach Umzugsende wurde die Bereitschaft noch bis ca. 19:30 Uhr aufrecht erhalten bis alle Fahrzeuge wieder in der Garage an ihrem Platz standen und die Anfahrtswege zum Gerätehaus frei waren.