Neue Einsatzkleidung

14.02.2019 - Immenstaad

(MM) Mit der Ausgabe an die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Immenstaad findet die Beschaffung der neuen Einsatzkleidung nun langsam ihr Ende.

Nach Prüfung verschiedener Anbieter wurde von uns im Sommer 2018 eine Empfehlung abgegeben. Der Gemeinderat folgte dieser und beschloss die Beschaffung am 10. September 2018. Nach einem Anprobetermin für die Einsatzkräfte Anfang Oktober mit Größenmustern des Herstellers, wurde die Bestellung abgeschlossen. Nachdem die Kleidung diese Woche eintraf, wird sie an die Einsatzkräfte verteilt.

 Die Arbeit ist damit für die Kleider- und Gerätewarte jedoch noch nicht vorüber. Die alte Kleidung wird nun überprüft und teilweise als Tauschkleidung weiter vorgehalten. Diese wird benötigt, wenn aktuelle Garnituren nach Einsätzen auf Grund von Reinigung nicht zur Verfügung stehen.

Die persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes ist sehr wichtig, da sie ihn vor gesundheitlichen Schäden bewahren muss. Sie muss unter anderem gegen Wärme isolieren, schwer entflammbar und gleichzeitig mechanisch belastbar sein. Trotzdem darf sie ihn nicht zu sehr in seiner Bewegung einschränken. Quasi ein Allrounder wie die Feuerwehr selbst. Mit dem beschafften Modell wurde dem Rechnung getragen. Die Kleidung ist auf dem aktuellen Stand der Technik und bietet damit einen Fortschritt in Beweglichkeit, Schutzwirkung und Tragekomfort.

Unser Dank gilt an dieser Stelle auch der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat für die unkomplizierte Zusammenarbeit bei der Beschaffung und dem offenen Ohr für die Belange der Feuerwehr.